Magazin

Kreis Offenbach zeigt Flagge gegen Gewalt an Frauen

von Familien-Blickpunkt.de am 16/11/2021 - 17:59 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

Kreis Offenbach zeigt Flagge gegen Gewalt an Frauen

Kreis Offenbach - Vor dem Kreishaus in Dietzenbach wird in der Woche vom 22. November 2021 fünf Tage lang eine besondere Flagge wehen. Anlass für das Hissen der Fahne ist der „Internationale Gedenktag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ am Donnerstag, 25. November 2021. Die Fahnenaktion trägt den Titel „Frei leben ohne Gewalt“ und wurde von der Organisation „Terre des Femmes – Menschenrechte für die Frau“ initiiert. Der Verein setzt sich für ein gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben von Mädchen und Frauen ein.

„Wir beteiligen uns bereits seit einigen Jahren mit dem Hissen der blauen Fahne vor dem Kreishaus an der Aktion von ,Terre des Femmes‘ und werden auch in diesem Jahr wieder Flagge zeigen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen“, sagt Landrat Oliver Quilling. „Terre des Femmes“ kämpft für das Recht eines jeden Mädchens und jeder Frau auf Gleichberechtigung, Selbstbestimmung und Freiheit.

Jede dritte Frau ist von häuslicher und sexualisierter Gewalt betroffen. „Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter. Betroffene leiden etwa unter psychischem Druck, emotionaler Erpressung oder körperlicher und sexualisierter Gewalt. Das Thema häusliche Gewalt und deren Bekämpfung muss stärker in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt werden. Die Beflaggung kann dabei einen Impuls zum Nachdenken und Handeln geben“, so Landrat Oliver Quilling.

Weitere Informationen zum Thema gibt es direkt bei der Frauenberatungsstelle in Rodgau, Telefon 06106 3111, oder beim Frauenbüro des Kreises Offenbach, Telefon 06074 8180-5330. Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen ist für Betroffene rund um die Uhr unter 08000 116016 erreichbar.

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden