Magazin

Impfzentrum Heusenstamm öffnet am Montag

von Familien-Blickpunkt.de am 05/12/2021 - 17:17 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Impfzentrum Heusenstamm öffnet am Montag

Haupteingang des Impfzentrums in Heusenstamm.

Corona-Schutz-Impfung ausschließlich mit Termin

Kreis Offenbach - Das größere Impfzentrum des Kreises Offenbach in Heusenstamm ist fertig eingerichtet. Ab Montag, 6. Dezember 2021, werden im Campus-Gebäude, Jahnstraße 64 in Heusenstamm, Corona-Schutzimpfungen angeboten. Betreiber des Impfzentrums in Heusenstamm, das montags bis sonntags jeweils von 7:00 bis 22:00 Uhr geöffnet hat, ist EcoCare, die Healthcare Division der Ecolog Deutschland GmbH. Das Team im kleinen Impfzentrum im Rathaus-Center in Dietzenbach wird noch bis einschließlich Dienstag, 7. Dezember 2021, die bereits vereinbarten Termine abarbeiten.

Eine Impfung ist nur mit vorheriger Terminbuchung unter www.kreis-offenbach.de/impfzentrum möglich. Für diejenigen Personen, die keine Möglichkeit haben, im Internet einen Termin zu vereinbaren, steht jeweils von 9:00 bis 11:00 Uhr eine Telefonhotline unter 0211 41873137 zur Verfügung. Zu beachten ist, dass an dieser Hotline keine Fragen rund ums Impfen beantwortet werden. Die Termine werden für einen Zeitraum von 14 Tagen im Voraus freigeschaltet, sodass täglich ein neuer Tag mit mehreren Hundert Impfterminen zur Verfügung steht. Darüber hinaus werden stornierte Termine direkt wieder im System zur Neuvergabe eingestellt.

Angeboten werden Erst-, Zweit- und Dritt- sowie Einmalimpfungen. Geimpft werden Besucherinnen und Besucher ab zwölf Jahren. Es stehen drei Impfstoffe zur Verfügung: BionTech für alle bis 30 Jahre und Moderna für alle ab 30 Jahren. Mit diesen beiden Vakzinen sind zwei Impfungen für einen vollständigen Impfschutz notwendig. Wer über 18 Jahre alt ist, kann zusätzlich das Präparat von Johnson & Johnson wählen, mit dem eine Impfung für einen vollständigen Impfschutz ausreicht. Mitzubringen sind die Terminbestätigung und der QR-Code, ein Ausweisdokument sowie falls vorhanden die Krankenversicherungskarte und der Impfpass. Kinder und Jugendliche benötigen zusätzlich die Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten bei der Impfung oder die Zustimmung der Eltern auf dem Anamnese- und Einwilligungsbogen. Voraussetzung für die Auffrischungsimpfung für Personen über 18 Jahren ist, dass seit der letzten Impfstoffdosis der Grundimmunisierung mindestens sechs Monate vergangen sind.

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden