Magazin

Diavortrag: Der Puszta-Nationalpark

von Familien-Blickpunkt.de am 15/11/2012 - 17:43 |

Themenfelder: Freizeitgestaltung, Leben und Gesellschaft

Diavortrag: Der Puszta-Nationalpark

Kreis Offenbach - Am Mittwoch, den 21.November um 20.00 Uhr hält der Diplom-Biologe Martin Schroth im Rothaha-Saal der Stadtbücherei in Rödermark (Ober-Roden), Trinkbrunnenstr. 8 seinen nächsten Diavortrag.

Dieser führt nach Ungarn, in den Puszta-Nationalpark der 1973 rund um das Hirtendorf Hortobági gegründet wurde, und seit 1999 zum UNESCO Welterbe zählt. Typisch ist die Salzsteppenvegetation, die durch traditionelle Landwirtschaft und die Beweidung mit alten Haustierrassen wie Graurind, Zackelschaf und Wollschwein erhalten wird. Auch die wachsende Herde der in freier Wildbahn ausgestorben gewesenen Przewalski-Wildpferde und Auerochsen tragen dazu bei.

Ornithologen kommen ebenfalls auf ihre Kosten: An ehemaligen Fischteichen rasten im Herbst bis zu 40.000 Kraniche, 1.200 Paare des Silberreihers brüten, Seeadler jagen und sogar Besonderheiten wie Rotfußfalke und Blauracke sind zu beobachten. Der Eintritt zu diesem Diavortrag ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter 06074 922700 oder www.vhs-roedermark.de.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden