Magazin

Firmen werden für soziale Medien fit gemacht

von Familien-Blickpunkt.de am 25/11/2020 - 15:14 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Firmen werden für soziale Medien fit gemacht

Beim EU-Projekt „Youth4Health“ kooperieren junge Leute und Unternehmen

Kreis Offenbach - Kleinere und mittlere Unternehmen aus der Gesundheitsbranche im Kreis Offenbach erhalten demnächst Unterstützung von jungen Leuten, die die Produkte und Dienstleistungen der Firmen in den Sozialen Medien bekannter machen sollen. Dieses Ziel verfolgt das neue Projekt „Youth4Health“ der Pro Arbeit – Kreis Offenbach – (AöR), Kommunales Jobcenter, das am 4. Januar 2021 im Internet startet.

Mitmachen können Interessierte im Alter zwischen 23 und 30 Jahren, die sich digital weiterqualifizieren und mit Online-Marketing und Gesundheitsförderung beschäftigen möchten. In der ersten Phase werden die Teilnehmenden geschult und zu Experten für Marketing und Kommunikation ausgebildet. Die Workshops dauern online drei Stunden in der Woche und laufen über einen Zeitraum von knapp sechs Monaten. Das gesamte Projekt ist auf zwei Jahre angelegt.

Nach Abschluss der Seminareinheit gehen die jungen Leute dann mit Unterstützung der Pro Arbeit auf passende Unternehmen aus der Gesundheitsbranche zu. Gemeinsam mit den Firmen sollen Strategien entwickelt werden, damit die Angebote aus dem Gesundheitssektor bei Facebook, Instagram & Co präsenter sind und Verbraucher schneller darauf aufmerksam werden.

Bei ihrer Arbeit stehen die Teilnehmenden in Kontakt zu Projektpartnergruppen in Griechenland, Belgien, Italien und Österreich, denn „Youth4Health“ ist ein von der Europäischen Union initiiertes Projekt. Die Qualifizierung der jungen Leute ist Teil des Erasmus+-Programmes, mit dem die EU die allgemeine und berufliche Bildung, die Jugend sowie sportliche Angebote fördert.

Das Team Europäisches Projektmanagement der Pro Arbeit, das die Integration von jungen Menschen in den Arbeitsmarkt als zentrale Aufgabe sieht, hat sich für die Initiative „Youth4Health“ entschieden, weil beide Seiten davon profitieren. Teilnehmende erfahren mehr über die Themen Gesundheit, Ernährung, Pflegeprodukte, Sport, Werbung, Lifestyle sowie Vermarktung und stärken gleichzeitig ihr Selbstbewusstsein, indem sie ihre sozialen Kompetenzen und ihr Wissen zum Online-Marketing an die beteiligten Unternehmen aus dem Kreis Offenbach weitergeben. Innerhalb von ein paar Monaten werden aus Lernenden somit Lehrende, die als Digital Natives ihre Erfahrungen im Umgang mit den Sozialen Medien, auf denen sie täglich unterwegs sind, in die Firmen einbringen.

Bewerben für das Projekt können sich Interessierte ab sofort online auf der Homepage der Pro Arbeit unter https://t1p.de/a3w2. Kontakt ist auch via Internet über www.facebook.com/proarbeit.epm oder www.instagram.com/proarbeit_epm möglich. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0151 65872760.

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden