Magazin

Internationale Jugendbegegnung im Friedenscamp Monte Sole

von Familien-Blickpunkt.de am 15/06/2022 - 17:13 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Freizeitgestaltung, Leben und Gesellschaft

Internationale Jugendbegegnung im Friedenscamp Monte Sole

Kreis Offenbach - In der Zeit vom 26. Juli bis zum 6. August 2022 findet in der Friedensschule im italienischen Monte Sole das „Four-Voices-Camp“ statt, zu dem sich ab sofort Jugendliche zwischen 17 und 19 Jahren anmelden können. Das „Four-Voices-Camp“ ist eine Kooperationsveranstaltung der Jugendförderung der Stadt Mühlheim und des Kreises Offenbach und wird durch die Hessische Staatskanzlei gefördert.

Die Friedensschule am Monte Sole bei Bologna wiederum wurde im Jahr 2002 an einem historischen Ort gegründet. 1944 verübten Angehörige der SS und Wehrmachtssoldaten unter Beteiligung italienischer Faschisten als „Vergeltungsmaßnahme“ für Partisanenüberfälle ein grausames Massaker an der Zivilbevölkerung der umliegenden Dörfer. Heute ist die Friedensschule ein Ort, an dem sich junge Menschen treffen, um sich gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus zu engagieren.

Ein Engagement, was aktuell wichtiger denn je ist: In Europa tobt derzeit ein blutiger Krieg und wir haben kaum eine Handhabe, den russischen Überfall auf die Ukraine zu beenden, vielmehr müssen wir dem grausamen Treiben ohnmächtig zusehen. Allerdings können wir versuchen, bestimmte Mechanismen, die zu inhumanem Handeln und Aggression führen, im Vorfeld zu erkennen, zu ergründen und zu analysieren. So ist es möglich bestimmte Methoden zu erlernen, um Konflikte und Auseinandersetzungen zu vermeiden oder gar nicht entstehen zu lassen.

Dies ist das Ziel des „Four-Voices-Camp“. Jugendliche aus Italien, Israel, den Palästinenser-Gebieten und aus Hessen kommen in der Friedensschule bei Bologna zusammen, üben sich in Toleranz sowie einer friedlichen Kommunikation und entwickeln zusammen Strategien zur Konfliktvermeidung. Junge Menschen aus unterschiedlichen Nationen, mit ähnlichen Bedürfnissen, arbeiten im Camp zusammen und teilen gemeinsame Erlebnisse. So werden ihnen Wege zu einem besseren, globalen Miteinander aufgezeigt, das auf einem fairen Ausgleich der Interessen beruht.

Neben zahlreichen Workshops und Aktivitäten rund um das Thema „Frieden“ erwarten die Jugendlichen während der elf Tage in Italien auch einige Ausflüge in die wunderschöne Umgebung des Monte Sole. So stehen Ausflüge nach Florenz und Bologna ebenso auf dem Programm, wie ein Tag an der Adria.

Die Kosten für das Friedenscamp betragen pro Person 200 Euro. Darin inbegriffen sind Flüge, Workshops, Ausflüge, Unterkunft und Verpflegung. Anmelden können sich junge Menschen im Alter zwischen 17 und 19 Jahren, die in Hessen wohnen und bereit sind, an einem Vor- und Nachbereitungstreffen teilzunehmen. Die Camp-Sprache ist English.

Informationen gibt es bei der Jugendförderung des Kreises Offenbach, Antje Grimberg, Telefon 06074 8180-3229, E-Mail: [email protected], und der Jugendförderung der Stadt Mühlheim, Alexander Meister, Telefon 06108 769-15, E-Mail: [email protected] Beide nehmen auch Anmeldungen entgegen.

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden