Magazin

Kunst vor Ort 2012 in Seligenstadt - Jetzt bewerben

von Familien-Blickpunkt.de am 10/08/2012 - 18:06 |

Themenfelder: Freizeitgestaltung, Leben und Gesellschaft

Kunst vor Ort 2012 in Seligenstadt - Jetzt bewerben

Kreis Offenbach - Das Projekt „Kunst vor Ort" geht in die nächste Runde. Die diesjährige Ausschreibung gilt für einen Entwurf und die anschließende Ausführung eines oder mehrerer Gemälde zum Thema „Seligenstadt". Die Werke sollen anschließend im „öffentlichen Raum", beispielsweise im Rathaus oder im Landschaftsmuseum Seligenstadt ausgestellt werden. Stil und Art der Gemälde bleiben dem Künstler vorbehalten und sind in der Bewerbung zu erläutern.

Die Arbeit ist mit 15.300 Euro dotiert und wird durch die Sparkasse Langen-Seligenstadt finanziert. Die Projektdurchführung ist zwischen der Stadt Seligenstadt und dem Künstler abzustimmen. Eine Einbeziehung der Bevölkerung – insbesondere durch die Arbeit vor Ort – ist zwingend erforderlich. Die Arbeit soll bis spätestens Ende Dezember 2012 fertig gestellt werden.

An dem Wettbewerb können Künstlerinnen und Künstler teilnehmen, die eine fundierte künstlerische Ausbildung vorweisen können und bereits über Erfahrungen mit Kunstprojekten im öffentlichen Raum verfügen. Die Ausschreibungsunterlagen können ab sofort beim Kreis Offenbach, Förderung des Ehrenamtes, Sport und Kultur, Frankfurter Straße 160 - 166, 63303 Dreieich, Telefon 06103/3131-1135, Fax 06103/3131-1130, E-Mail [email protected] angefordert oder unter www.kreis-offenbach.de/kunst-vor-ort abgerufen werden. Die Wettbewerbsunterlagen sollten bis spätestens zum 31. August 2012 beim Kreis Offenbach eingegangen sein. Die Entscheidung über die Vergabe trifft eine Jury, der Vertreter des Kreises Offenbach, der Stadt Seligenstadt, der Sparkasse Langen-Seligenstadt sowie verschiedene Fachleute angehören.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden