Magazin

Projekt PAKKO

von Familien-Blickpunkt.de am 06/11/2012 - 18:13 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Projekt PAKKO

Kreis Offenbach sucht Alleinerziehende für Interviews – Teilnehmer bekommen Familienkarten für den Zoo Frankfurt.

Kreis Offenbach - Der Kreis Offenbach sucht Alleinerziehende als Interviewpartner für das Projekt „PAKKO". „Alleinerziehende Mütter und Väter stehen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie vor besonderen Herausforderungen. Oft gehen die angebotenen Betreuungsangebote allerdings an den tatsächlichen Anforderungen Alleinerziehender vorbei. Unser Ziel ist durch die Interviews herauszufinden, wie eine ideale Kinderbetreuung für die Alleinerziehenden im Kreis aussehen könnte", schildert der Sozialdezernent des Kreises Offenbach, Carsten Müller, die Beweggründe des Kreises, der für das Projekt unter anderem mit der Goethe-Universität Frankfurt zusammenarbeitet.

Die Interviewpartner haben die Möglichkeit, ihre guten und schlechten Erfahrungen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zurückzumelden. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Betreuungssituation für Mütter und Väter im Kreis Offenbach.

Müller: „Um das aktuelle Betreuungsangebot verbessern zu können, brauchen wir persönliche Erfahrungen und Ideen von Alleinerziehenden. Ganz gleich, ob Sie also aktuell einer beruflichen Tätigkeit nachgehen oder nicht, bitten wir Sie herzlich, mit uns ein Gespräch zum Thema Kinderbetreuung zu führen!"

Im Mittelpunkt stehen die Fragen: Welche Betreuung wünschen sich Alleinerziehende für ihr Kind? Wo gibt es Probleme bei der Betreuung des Kindes? Welche Auswirkungen hat die Betreuungssituation auf die Arbeitstätigkeit oder den Arbeitswunsch?

Ziel des Projektes PAKKO ist es, die Zusammenarbeit aller relevanten Akteure vor Ort zu verbessern, mehr Klarheit darüber zu schaffen, wo und wie Betreuungsplätze für Alleinerziehende zu bekommen sind und letztlich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für betroffene Mütter und Väter zu verbessern.

„Mit PAKKO wollen wir einen Schritt hin zu einer passgenauen Angebotsstruktur in Angriff nehmen und die Gelegenheit nutzen, um mit den verschiedenen Akteuren ins Gespräch zu kommen und dann gemeinsam die notwendigen Verbesserungsmöglichkeiten zu erarbeiten", macht Müller deutlich. „Die Interviews sind dabei ein wichtiger Teil des Projektes!"

Alle persönlichen Daten werden selbstverständlich anonymisiert ausgewertet. Die ersten 20 Interviewpartner bekommen als Dankeschön für die Teilnahme eine Familien-Tageskarte für den Frankfurter Zoo. Unter allen Teilnehmern verlost der Kreis Offenbach zudem eine Familien-Jahreskarte für den Zoo Frankfurt!

Weitere Informationen sind erhältlich bei: Ulrike Jung-Turek im Projektbüro BerufsWegeBegleitung des Kreises Offenbach, Werner-Hilpert-Straße 1, 63128 Dietzenbach, Telefon 06074/8180-3121 oder per E-Mail an [email protected] oder bei Sarah Hohmann, Projektkoordination PAKKO, Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Offenbach Land e.V., Wiesenstraße 9, 63128 Dietzenbach, Telefon 06074/33300 oder per E-Mail [email protected]

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden