Magazin

Stiftung "Miteinander Leben" unterstützt Organisatoren des "Jazzsommers 2013"

von Familien-Blickpunkt.de am 11/05/2013 - 18:16 |

Themenfelder: Freizeitgestaltung, Leben und Gesellschaft

Stiftung "Miteinander Leben" unterstützt Organisatoren des "Jazzsommers 2013"

Kreis Offenbach - Der Vorsitzende des Vorstandes der Stiftung „Miteinander Leben“, Landrat Oliver Quilling, hat dieser Tage einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro an die Organisatoren des „Jazzsommers Kreis Offenbach 2013“ überreicht. „Alle Beteiligten setzen sich unentgeltlich für das Jazzfestival ein. Mit dem Geld sollen die Initiatoren des Jazzsommers nun für den Organisations-, Technik- und Werbeaufwand finanzielle Unterstützung erfahren“, erläuterte Quilling vor Ort.

Jedes Jahr veranstalten diverse Vereine und Initiativen im Kreis Offenbach hochwertige und gut besuchte Veranstaltungen im Bereich der Jazz-Musik. „Um diese Veranstaltungen bekannter zu machen, vermehrt Besucherinnen und Besucher anzuziehen und den Kreis Offenbach als Kulturstandort zu stärken, haben sich das Kunstforum Seligenstadt e.V. und der Jazzclub Rödermark-Rodgau e.V. entschlossen, ihre Veranstaltungen zwischen Juni und September 2013 sowie weitere Einzelveranstaltungen anderer Veranstalter unter dem Titel „Jazzsommer Kreis Offenbach“ zusammenzufassen und gemeinsam zu bewerben“, betonte Quilling.

Während des Jazzsommers 2013 sollen als neues Highlight zudem „Open-Air“-Veranstaltungen im gesamten Kreisgebiet stattfinden. Als Veranstaltungsorte kommen das Freizeitgelände Bulau in Rödermark, der Dinjerhof in Rödermark – Ober-Roden, die Gärtnerei Löwer in Seligenstadt oder auch das Palatium in Seligenstadt infrage.

All diejenigen, die in den Vereinen an der Veranstaltungsplanung, -organisation und -abwicklung beteiligt sind, sind rein ehrenamtlich tätig und stellen das Programm in ihrer Freizeit auf die Beine. „Mit dem Geld der Stiftung wollen wir daher auch das ehrenamtliche Engagement der Organisatoren würdigen“, so Quilling abschließend.

Die Stiftung „Miteinander Leben“ fördert gemeinnützige Projekte in den Bereichen Bildung, Erziehung, Völkerverständigung, Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur sowie Naturschutz. Die Projekte müssen im Interesse der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Offenbach liegen. Vorrang haben dabei solche, die nicht zu den regulären Aufgaben der Verwaltung gehören und bei denen sich Menschen ehrenamtlich engagieren. Die Gelder der Stiftung dienen als Anschubfinanzierung, um Projekten auf die Beine zu helfen.

Anträge auf Gelder aus der Stiftung „Miteinander Leben“ sind schriftlich an die Stiftung „Miteinander Leben“, Geschäftsführer Markus Härtter, Werner-Hilpert-Straße 1 in 63128 Dietzenbach zu richten. Weitere Informationen zur Stiftung sind telefonisch unter 06074/8180-5404 und im Internet unter www.stiftung-ml.de erhältlich. Spenden und Zustifter sind gerne gesehen.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden