Magazin

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

von Familien-Blickpunkt.de am 01/10/2010 - 23:33 |

Themenfelder: Beruf und Familie

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Unsere Bundesregierung wünscht sich „mehr Familie in der Gesellschaft“. Dies soll unter anderem durch eine effizientere Familienpolitik bewirkt werden. Bezüglich des demografischen Wandels sieht es in Deutschland nicht anders aus als in anderen Ländern der europäischen Union. Sämtliche Mitgliedsstaaten arbeiten an Strategien, der zunehmenden Überalterung der Gesellschaft entgegenzuwirken. Männern und Frauen soll es gleichermaßen ermöglicht werden, Familie und Beruf zu vereinbaren. Das Prinzip, des Vaters als Versorger und der Mutter als Hüterin von Heim und Herd, scheint vielerorts überholt. Wenn Mütter arbeiten benötigen sie flexible Arbeitszeiten und vor allem bedarfsgerechte Betreuungsmöglichkeiten. Bis zum Jahr 2013 soll im Bundesland Hessen das Betreuungsangebot für Kinder unter drei Jahren schrittweise ausgebaut werden. Das hessische Ministerium für Arbeit, Familie und Gesundheit feiert bereits seine Erfolge. Laut Angaben des Ministeriums steht derzeit für jedes fünfte hessische Kind unter drei Jahren ein Betreuungsplatz zur Verfügung. Neben diesen strukturellen Bemühungen gibt es diverse Vereine und Arbeitsgruppen, die sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie einsetzen. Der DGB Bildungswerk Hessen e.V. bietet umfassende Informationen zu diesem Thema für den Kreis Offenbach. Es werden Projekte und Initiativen, zur Förderung der Work-Life-Balance, vorgestellt. Seit dem Jahr 2007 engagieren sich Vertreter des DGB sowie die kommunale Frauenbeauftragte der Stadt Offenbach für familienfreundliche Maßnahmen in Offenbacher Unternehmen. Initiativen wie diese helfen, dass die reibungslose Vereinbarkeit von Beruf und Familie nicht dauerhaft Zukunftsmusik bleiben muss.

 



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden