Magazin

Vorweihnachtliche Freude an zwei Schulen

von Familien-Blickpunkt.de am 14/12/2018 - 11:06 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

Vorweihnachtliche Freude an zwei Schulen

Kreis Offenbach - Auch in diesem Jahr können sich in der Vorweihnachtszeit zwei Schulen im Kreis Offenbach über einen Spendenscheck der Firma SKE Schul-Facility-Management GmbH (kurz SKE) in Höhe von jeweils 1.500 Euro freuen. „Wir verzichten traditionell schon seit Jahren auf den weihnachtlichen Geschenkaustausch“, erklärte Jörg Bretschneider, Geschäftsführer der SKE, „und lassen dieses Geld unseren Schulen im Kreis Offenbach zukommen, um besondere Projekte zu fördern.“ Im Einvernehmen mit Landrat Oliver Quilling geht die Spende an die Wilhelm-Hauff-Schule in Neu-Isenburg und an die Astrid-Lindgren-Schule in Dietzenbach.

An der Wilhelm-Hauff-Schule ist der Zuschuss mehr als willkommen. „Mit dem Geld“, so Schulleiterin Annette Müller-Davidi, „können wir jetzt attraktives Spielzeug zur Bewegungsförderung finanzieren“. „Das ist ein wichtiger Aspekt der Gewaltprävention. Wer sich in der Pause mit ansprechendem Spielzeug beschäftigt, fühlt sich wohl und es gibt kaum Konflikte aus Mangel an Beschäftigung, die sonst leicht entstehen können“, so Müller-Davidi.

Schulleiter Gerd Herbert von der Astrid-Lindgren-Schule aus Dietzenbach möchte gerne mehrere Projekte mit der Finanzspritze fördern. Im Vordergrund steht das Bienenprojekt, dass die Schule in Kooperation mit der Heinrich-Mann-Schule, diesen Herbst ins Leben gerufen haben. Hier werden dringend Schutzanzüge für die Schülerinnen und Schüler benötigt. Projektleiterin Annette Behrens freut sich über diesen Geldsegen. „Derzeit haben wir einen Bienenstock bei uns und wollen im nächsten Jahr ein zweites Bienenvolk ansiedeln. Hierbei können wir unseren Kindern Umweltbewusstsein beibringen“, erklärte sie. Herbert betont noch: „hierbei können wir wenigstens einen kleinen Beitrag gegen das Bienensterben leisten“. Nächstes Jahr soll auch eine bunte Blumenwiese angelegt werden, die Nahrung für die Bienen bietet.

„Als Vertragspartner des Kreises Offenbach fühlen wir uns mit dem Standort verbunden und das nicht nur aus rein geschäftlicher Sicht“, erklärt Bretschneider anlässlich der Scheckübergabe. „Darum ist es für uns konsequent und sinnvoll einmal im Jahr kleine Zusatzwünsche der Schulen vor Ort zu erfüllen. Denn nur wer in die kommenden Generationen investiert, sichert damit langfristig die Zukunft. Außerdem haben diese Summen oft große Wirkung.“

„Der Bereich Schule und Bildung hat im Kreis Offenbach nach wie vor sehr hohe Priorität. Mit Blick auf die öffentlichen Kassen können wir jedoch nicht immer alles möglich machen, was wünschenswert wäre“, führt Landrat Oliver Quilling aus. „Darum freuen wir uns, dass sich unser privater Partner SKE auch über die baulichen Aktivitäten hinaus für die Schulen engagiert. Dafür möchte ich mich im Namen aller bedanken.“

„Die Freude aller Beteiligten spricht dafür“, so Bretschneider abschließend, „dass wir eine gute Entscheidung getroffen haben. Auch wenn die Schulgemeinden mit unserer Arbeit überall sehr zufrieden sind, können wir mit der Spendenaktion noch einen zusätzlichen Akzent setzen.“

Foto: Annette Müller-Davidi, Leander, Amira, Landrat Oliver Quilling, Jörg Bretschneider (SKE) freuen sich über den SKE-Spenden-Scheck.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden