Magazin

Wer bleibt wach, wenn alle schlafen?

von Familien-Blickpunkt.de am 17/11/2010 - 13:17 |

Themenfelder: Freizeitgestaltung

Wer bleibt wach, wenn alle schlafen?

Diesmal nicht die traumatisierte Mutter mit dem an Koliken leidenden Baby…nein, diesmal wird es lustig, denn am Freitag findet sie statt, die Wiederholung der legendären Tour „Offenbach at Night“.

Wo finden wir Nachtvögel? Hören Türken kurdische Musik? Und was trinken die Polen, wenn sie ausgehen? Dass sind nur einige Fragen, die die Gäste bei ihrem Besuch der namhaften Clubs wie Robert Johnson, MTW oder Hafen 2, beim Türkischen Volksmusikclub Samanta und der Polska Disco „Paragraf 51“ beantwortet bekommen. Weitere Ziele am Abend sind die Mercury Spielothek, die Kickers Fankneipe Strandbus und das zweite Polizeirevier mit den Ausnüchterungszellen.

Der Rundgang „Offenbach at Night – Wer bleibt wach, wenn alle schlafen?“ startete am Freitag, 29. Oktober, 22.30 Uhr, am OF InfoCenter, Salzgäßchen 1. Dort sind nach wie vor die Tickets für zwölf Euro im Vorverkauf erhältlich. Diesen Freitag, also am 19. November, steigt nun die Wiederholungstour. Wer sich mal wieder gepflegt die Nacht um die Ohren hauen will, sollte an daran teilnehmen. Wer weiß wann er das nächste Mal die Chance erhält, solch fulminante Eindrücke an nur einem Abend zu vereinen. 

Seid ihr bei Facebook? Werdet Fan von Familien-Blickpunkt.de!



Kommentare


19/11/2010 - 20:35

Na Ihr beiden - und nach der Rundführung geht es zum Kuscheln in die Ausnüchterungszelle?

Ich bin nachher jedenfalls dabei. Mein Tipp: das Robert Johnson hat ne tolle Anlage, die meist mit richtig guter Musik gefüttert wird.

17/11/2010 - 17:21

Aha, so läuft das

17/11/2010 - 16:01

Hey wenn du neu hier un ne frau bist führe ich dich auch gern rum, greez marco

17/11/2010 - 15:38

Da kann man bestimmt auch gut Leute kennen lernen, wenn man neu hier in OF ist. So wie ich...

17/11/2010 - 13:38

Haha Super! da hab ich drauf gewartet

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden