Magazin

Ausstellung im Kreishaus warnt vor den Folgen der Glücksspielsucht

von Familien-Blickpunkt.de am 03/09/2016 - 11:00 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Ausstellung im Kreishaus warnt vor den Folgen der Glücksspielsucht

Kreis Offenbach - Spielend in die Abhängigkeit“ lautet der Titel einer Ausstellung des Suchthilfezentrums Wildhof, die zwischen Montag, 12. September 2016, und Freitag, 7. Oktober 2016, jeweils werktags zwischen 7:30 Uhr und 17:00 Uhr im Foyer des Kreishauses in Dietzenbach zu sehen sein wird.

Gezeigt werden Gemälde und Zeichnungen von Betroffenen, die die Lebens- und Gefühlswelten von Glücksspielsüchtigen thematisieren. Die Ausstellung warnt zudem vor den Risiken der Spielsucht und geht speziell auf zwei im kommenden Jahr in Kraft tretende, gesetzliche Regelungen im Glücksspielstaatsvertrag ein, die die Entstehung von Glücksspielsucht verhindern sowie den Spieler- und Jugendschutz stärken sollen.

Bundesweit sind rund 200.000 Menschen glücksspielabhängig, weitere etwa 240.000 Männer und Frauen weisen ein problematisches Spielverhalten auf. Oft mit weitreichende Folgen; nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für deren Angehörige. Familien brechen aufgrund der Spielsucht auseinander. Kinder von Spielsüchtigen weisen ein erhöhtes Suchtrisiko auf. Die Suizidrate bei pathologischen Spielern ist darüber hinaus vergleichsweise hoch. Hinzu kommen Scham, Schuldgefühle, Depressionen und Verlustängste.

Weitere Informationen zu dem Thema der Ausstellung gibt es beim Suchthilfezentrum Wildhof unter der Telefonnummer 069 / 98 19 530 oder im Internet unter www.shz-wildhof.de.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden