Magazin

Bis 28. September im Kreishaus: Dokumentation und Fotoausstellung "Dialog der Generationen"

von Familien-Blickpunkt.de am 12/09/2012 - 17:16 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Bis 28. September im Kreishaus: Dokumentation und Fotoausstellung "Dialog der Generationen"

Kreis Offenbach - Am Projekt „Dialog der Generationen" beteiligten sich ältere Menschen mit türkischem und Jugendliche mit marokkanischem Migrationshintergrund. Beide Gruppen haben Interviews miteinander geführt und so viel über ihre jeweiligen Lebenshintergründe und ihre Zukunftsvisionen erfahren. Die Ergebnisse der teilweise berührenden Interviews wurden zunächst in einer Broschüre zusammengestellt. Zudem hat der Fotograf Ralf Braum die Gespräche in beeindruckenden, emotionalen Momentaufnahmen festgehalten. Die Ergebnisse des Fotoshootings und die Interviews sind in einer Ausstellung zu bestaunen, die noch bis zum 28. September 2012 tagsüber im Foyer des Kreishauses in Dietzenbach zu sehen ist.

Sozialdezernent Carsten Müller: „Für das Vorhaben konnten mit Hilfe der Leitstelle Älterwerden Menschen aus der ersten Generation - der sogenannten Gastarbeitergeneration - gewonnen werden, die bereits seit 2008 an einem regelmäßigen Treffen ‚Älterwerden in Dietzenbach‘ im Seniorenzentrum Marktstraße teilnehmen."

Diese erste Generation wollte eigentlich nicht lange bleiben, sondern bald wieder gehen, möglichst mit einer sicheren Existenzgrundlage für ihre Heimat im Gepäck. Meist wurde aus den wenigen Jahren ein ganzes Leben. Kinder und Enkelkinder und das bessere Gesundheitssystem ließen sie letztlich hier bleiben. Eine Rückkehr hätte fast immer eine erneute Trennung von der Familie bedeutet.

Die Jugendlichen wiederum sind durch die Arbeit des Jugendbildungswerkes und als Besucher des Jugendzentrums in Dietzenbach motiviert worden, an dem ungewöhnlichen Vorhaben teilzunehmen. „Sie sind hier geboren, zur Schule gegangen und sehen ihre Zukunft hier", betont Carsten Müller. „Sie leben ganz selbstverständlich in Deutschland. Die Migrationsgeschichte der eigenen Familie kennen sie nur vom ‚Hörensagen‘. Für sie war es daher spannend, etwas mehr über das Leben der ersten Migrantengeneration zu erfahren."

Das Projekt vereint also die Generationen. „Es wurden Brücken gebaut, Gemeinsamkeiten entdeckt, aber auch Unterschiedlichkeiten herausgefunden", so Müller abschließend. „All das halten die ausgestellten Fotos fest."

Ausstellung „Dialog der Generationen", 10. bis 28. September, montags bis freitags von 7:30 bis 17:00 Uhr im Foyer des Kreishauses in Dietzenbach.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden