Magazin

Buch »Lämmerspiel ... einmalig - Tatsachen, Geschichten, Erzählungen« bezuschusst

von Familien-Blickpunkt.de am 24/02/2014 - 15:42 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Buch »Lämmerspiel ... einmalig - Tatsachen, Geschichten, Erzählungen« bezuschusst

Kreis Offenbach - Landrat Oliver Quilling hat Anfang Februar in seiner Funktion als Vorsitzender des Vorstandes der Stiftung „Miteinander Leben“ einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro an die Vertreterinnen und Vertreter des Geschichtsvereins Mühlheim am Main e.V. überreicht. Damit gewährt die Stiftung eine einmalige finanzielle Unterstützung zu den Herstellungskosten für das Buch „Lämmerspiel … einmalig – Tatsachen, Geschichten, Erzählungen“.

Das als Heimat- und Geschichtsbuch konzipierte Werk erzählt die Geschichte Lämmerspiels von der Gründung, die wechselhafte Zeitspanne danach und die Perioden bis zur Eingemeindung nach Mühlheim im Rahmen der Gebietsreform 1977 anlässlich des 725-jährigen Bestehens dieses Stadtteils. Auf 352 Seiten mit rund 150 Fotos und grafischen Darstellungen haben elf Autoren Ereignisse, Tatsachen und Erzählungen zusammengetragen. Die Verantwortlichen des Geschichtsvereins Mühlheim am Main e.V. sehen das Buch als einmaliges Werk, das über Lämmerspiel herausgegeben wird.

„Ein Heimat- und Geschichtsbuch für einen Ort wie Lämmerspiel ist etwas ganz Besonderes“, erklärt Landrat Oliver Quilling, „Vergangenes wird so wieder lebendig, Erinnerungen werden wieder wach und neue Einblicke tun sich auf. Die Gremien der Stiftung „Miteinander Leben“ haben daher die Förderung dieses Projektes befürwortet.“

Die Stiftung „Miteinander Leben“ fördert gemeinnützige Projekte in den Bereichen Bildung, Erziehung, Völkerverständigung, Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur sowie Naturschutz. Die Projekte müssen im Interesse der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Offenbach liegen. Vorrang haben dabei solche, die nicht zu den regulären Aufgaben der Verwaltung gehören und bei denen sich Menschen ehrenamtlich engagieren. Die Gelder der Stiftung dienen als Anschubfinanzierung, um Projekten auf die Beine zu helfen.

Anträge auf Gelder aus der Stiftung „Miteinander Leben“ sind schriftlich an die Stiftung „Miteinander Leben“, Geschäftsführer Markus Härtter, Werner-Hilpert-Straße 1 in 63128 Dietzenbach zu richten. Weitere Informationen zur Stiftung sind telefonisch unter 06074/8180-5404 und im Internet unter www.stiftung-ml.de erhältlich. Spenden und Zustifter sind gerne gesehen.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden