Magazin

Stiftung »Miteinander Leben« unterstützt Projektwoche »Zirkus miterleben«

von Familien-Blickpunkt.de am 03/12/2018 - 10:36 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Stiftung »Miteinander Leben« unterstützt Projektwoche »Zirkus miterleben«

Kreis Offenbach - Der Kreisbeigeordnete Carsten Müller, Mitglied des Vorstands der Stiftung „Miteinander Leben“, hat am Samstag in der Pause einer Zirkusaufführung im Bürgerpark gegenüber dem Mühlheimer Rathaus einen Scheck über 1.000 Euro an Vertreter des Fördervereins der Goetheschule in Mühlheim überreicht. Mit dem Geld fördert die Stiftung „Miteinander Leben“ die Projektwoche „Zirkus miterleben“, die Ende November an der Grundschule stattfand.

Anstelle von Deutsch oder Rechnen standen in dieser Zeit Unterrichtseinheiten wie Akrobatik, Seiltanz und Dressur auf dem Stundenplan. Den Höhepunkt bildeten drei Aufführungen der Kinder im großen Zirkuszelt. Partner der Grundschule ist der „Circus Rondel“ aus Peine, der sich seit 1994 in der Jugendarbeit engagiert. Die Zirkusmitarbeiter gehen auf jedes Kind entsprechend seiner Neigungen sowie Fähigkeiten ein, erarbeiten mit ihm Schritt für Schritt den Auftritt und verhelfen den Schülern einfühlsam zu ihrem großen Auftritt in einem passenden Kostüm. Der Zirkus bringt auch geeignete Tiere, wie Ponys, Ziegen und Tauben mit, bei deren Pflege die Kinder helfen. Die passende Musik und eine professionelle Lichttechnik runden jede einzelne Zirkusattraktion ab. Bei der Abschlussvorstellung sehen staunende Eltern, Geschwister oder Freunde dann, welche unentdeckten Talente die Kinder im Laufe einer Woche entwickelt haben.

Die Mädchen und Jungen schnuppern zudem echte Zirkus-Atmosphäre und bekommen mit, wie das Leben abseits der Manege abläuft. „Ganz nebenbei erleben die Kinder außerdem familiären Zusammenhalt und bekommen Einblicke in die Abläufe eines Familienbetriebes. Ziel des Projektes ist es darüber hinaus, an der Schule ein Gemeinschaftsgefühl zu erzeugen; nicht nur unter den Kindern, sondern auch bei den zahlreichen freiwilligen Helfern. Ins Leben gerufene Projektgruppen aus Eltern, Lehrern und Erziehern organisieren nämlich die Zirkuswoche und wirken etwa beim Auf- und Abbau des Zirkuszeltes mit“, begründet Carsten Müller das Engagement der Stiftung.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden