Magazin

„Den Weg gemeinsam gehen“

von Familien-Blickpunkt.de am 02/09/2013 - 10:02 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

„Den Weg gemeinsam gehen“

Das StattHaus Offenbach entwickelt Bewegungsangebote für Demenzbetroffene und ihre pflegenden Angehörigen. Offenbach/Frankfurt – „Den Weg gemeinsam gehen“ – das Motto des diesjährigen Welt-Alzheimertags am 21. September nimmt das StattHaus Offenbach wörtlich. Das zukünftige Demenzzentrum in der Geleitsstraße bietet Interessierten an diesem Tag in der Stadthalle Offenbach eine Mitmach-Aktion im Rahmen der Senioren-Infobörse in Kooperation mit der erfahrenen Yoga-Lehrerin Ivonne Mackenroth am 21. und 22. September 2013 an. „Mit Demenz erleben alle Beteiligten einen im wahrsten Sinn bewegten Alltag. Für die meisten Angehörigen ist das scheinbar endlose und ziellose Umherlaufen eines Betroffenen sehr anstrengend. Sie fühlen sich in solchen Situationen oft überfordert. „Gleichzeitig ist jedoch Bewegung für Menschen mit Demenz enorm wichtig, da es Entspannung und Aktivierung zugleich darstellt“, so Jutta Burgholte-Niemitz, Projektleiterin des StattHauses. „Damit keine Unter- oder Überforderung entstehen, müssen Übungen auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der jeweiligen Person abgestimmt sein und die richtige Dosierung haben“.

Ivonne Mackenroth hat sich seit einigen Jahren auf Menschen mit geistigen wie körperlichen Einschränkungen spezialisiert und weiß, welche Übungen in welcher Intensität für Menschen mit Demenz sinnvoll sind und wie Angehörige diese Bewegungsübungen in den Tagesablauf integrieren können. Nach der Mitmach-Aktion, die am 21. September um 14.30 Uhr stattfindet, wird sie am StattHaus-Stand für Fragen zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus bieten das StattHaus und Ivonne Mackenroth gemeinsam am 26. Oktober 2013 eine „Yoga Schnupperstunde “ an, in der Interessierte im so genannten Tandem – also Betroffene und Angehörige gemeinsam – entspannende Bewegungsübungen gezeigt bekommen und direkt ausprobieren können. Informationen gibt es direkt am Stand auf der Senioren-Informationsbörse und im aktuellen (Übergangs)Büro in der Berliner Straße 60, 7.Stock, Telefonnummer 069/20305546.

Fragen rund um die Demenz werden auch wieder im nächsten Angehörigenseminar „Mit Demenz leben“ aufgegriffen und beantwortet: Ab dem 3. Septmeber 2013 findet das inzwischen vierte Seminar an jeweils sieben Dienstagen in Folge von 17 bis 19 Uhr in der Frei-religiösen Gemeinde am Schillerplatz 1 in Offenbach statt. Um Anmeldung unter der Telefonnummer 069-20305546 oder der E-Mail-Adresse [email protected] wird gebeten, ebenso um eine Information, ob für diese Zeit eine Betreuung des betroffenen Angehörigen benötigt wird. Diese kann bei Bedarf organisiert werden. Weitere Informationen gibt es auf www.breuerstiftung.de/statthaus-offenbach.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden