Magazin

Workshop »Abenteuer Beteiligung«

von Familien-Blickpunkt.de am 31/03/2013 - 18:02 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Workshop »Abenteuer Beteiligung«

Kreis Offenbach - Was versteht man unter einer optimalen Beteiligung von Jugendlichen? Wie kann es gelingen, junge Menschen aus allen gesellschaftlichen Bereichen für die Mitgestaltung ihrer Lebenswelt – beispielsweise in einem Jugendverband - zu motivieren und zur aktiven Mitarbeit anzuregen? Was motiviert Menschen überhaupt, in der Jugendarbeit tätig zu sein. Antworten auf diese Fragen sollen in einem gemeinsamen Workshop des Kreises Offenbach und des Jugendbildungswerks gefunden werden. Unter dem Motto „Abenteuer Beteiligung - MITMACHEN – MITGESTALTEN – MITENTSCHEIDEN" werden praktische und erlebnispädagogische Möglichkeiten vorgestellt, Jugendliche zum Mitmachen zu bewegen. Darüber hinaus geht es aber auch darum, die eigene Motivation zu klären und nach Möglichkeiten zu suchen, weitere Mitstreiter ins Boot zu holen.

Der Workshop wendet sich an Menschen, die in der Jugendarbeit oder Jugendpolitik tätig sind. Referenten sind der Vorsitzende des Kreis-Jugend-Bündnisses, Limburg-Weilburg e. V., Robeer Steinerbrunner, und der Jugendsozialarbeiter Matthias Frank.

Der Workshop findet am Samstag, den 4. Mai 2013, zwischen 10:00 Uhr und 16:30 Uhr im Haus des Lebenslangen Lernens (Raum 2.002 + 2.004), Frankfurter Straße 160 – 166 in Dreieich/Sprendlingen statt. Anmeldeschluss ist der 26. April 2013.

Das Seminar ist Baustein der Grundqualifikation für Juleica-Anwärterinnen und -Anwärter sowie der Fortbildung für Juleica-Inhaberinnen und -Inhaber.

Weitere Infos: Anette Kirsch, Telefon: 06074/8180-3217, Telefax: 06074/8180-2932, E-Mail: [email protected] Direkte Anmeldung unter: [email protected]

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden