Magazin

Lesung und Gespräch über deutsch-israelische Beziehungen

von Familien-Blickpunkt.de am 13/10/2021 - 16:01 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

Lesung und Gespräch über deutsch-israelische Beziehungen

Logo der Stadt Kiryat Ono in Israel.

25 Jahre Partnerschaft zwischen Kreis Offenbach und Kiryat Ono

Kreis Offenbach - In diesem Jahr feiert der Kreis Offenbach das 25-jährige Bestehen seiner Partnerschaft mit der israelischen Stadt Kiryat Ono. Zu diesem Anlass lädt er Bürgerinnen und Bürger für Donnerstag, 28. Oktober 2021, ab 19:30 Uhr zu einer Lesung aus der Anthologie „Wir vergessen nicht, wir gehen tanzen“ mit anschließendem Gespräch in der Stadtbibliothek Neu-Isenburg ein. Im Vordergrund stehen dabei die aktuellen deutsch-israelischen Beziehungen sowie die Fragen, wie die Zukunft der beiden Länder vor Ort gestaltet werden kann, was sie verbindet und worüber unbedingt gesprochen werden muss.

Nach einer Begrüßung durch Stadtverordnetenvorsteherin Christine Wagner stellen die Herausgeber Amichai Shalev und Norbert Kron das Buch vor, das anlässlich 50 Jahren diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel im Jahr 2015 davon handelt, wie die dritte Generation die Beziehungen vor dem Hintergrund der gemeinsamen Geschichte heute lebt. Israelische und deutsche Autorinnen und Autoren erzählen darin von ihrer Gegenwart. Oliver Quilling, Landrat des Kreises Offenbach, und Israel Gal, Bürgermeister von Kiryat Ono, sprechen anschließend jeweils über ihre Lieblingsgeschichte. Danach können die Teilnehmenden aus Israel und dem Kreis Offenbach ins Gespräch kommen. Die Veranstaltung wird in die deutsche beziehungsweise hebräische Sprache übersetzt, Fremdsprachenkenntnisse sind daher nicht erforderlich.

Es gibt 15 Teilnahmeplätze in der Stadtbibliothek vor Ort, weitere Interessierte haben die Möglichkeit sich online zuzuschalten. Anmeldungen für die Präsenz- und Digitalteilnahme können bis Dienstag, 26. Oktober 2021, per E-Mail an [email protected] eingereicht werden. Für Rückfragen steht Sibylle Möller vom Kreis Offenbach unter der Telefonnummer 06074 8180-3109 zur Verfügung. Für die Teilnahme an der Veranstaltung vor Ort gilt die 3G-Regel. Wer vorab in das Buch reinschauen möchte, kann sich eines der Exemplare in der Stadtbibliothek ausleihen.

Hintergrund

Der Kreis Offenbach pflegt seit dem 31. Oktober 1996 offiziell eine Partnerschaft mit der Stadt Kiryat Ono in Israel, die ersten Kontakte gehen aber bereits auf Ende der 1980er Jahre zurück. Zunächst stand der Jugendaustausch im Vordergrund, später kamen weitere Themen und Zielgruppen hinzu. Seither gab es zahlreiche Delegationsreisen, Besuche von Kultur- und Sportgruppen sowie Bürgerreisen. Kiryat Ono liegt im Einzugsgebiet von Tel Aviv und wächst seit den vergangenen Jahren stetig. Mittlerweile wohnen knapp 40.000 Menschen dort. Aber nicht nur die Kreisverwaltung unterhält Kontakte nach Kiryat Ono, inzwischen verbinden auch die Schulpartnerschaften der Oswald-von-Nell-Breuning-Schule aus Rödermark und der Heinrich-Heine-Schule aus Dreieich den Kreis Offenbach mit Kiryat Ono. Mehr Informationen über die Partnerschaften des Kreises sind unter www.kreis-offenbach.de/partnerschaften zu finden.

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden