Magazin

Fortbildungsveranstaltung zu "Coming out" und sexueller Vielfalt in der pädagogischen Arbeit

von Familien-Blickpunkt.de am 18/10/2017 - 10:04 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Fortbildungsveranstaltung zu "Coming out" und sexueller Vielfalt in der pädagogischen Arbeit

Kreis Offenbach - Wenn junge Menschen ihr eigenes geschlechtliches und sexuelles Empfinden entdecken und spüren, dass sie den typischen Verhaltensweisen eines Jungen oder eines Mädchens nicht entsprechen, kann dies zu Verunsicherungen und Ängsten führen. Das Bewusstwerden des Andersseins löst vor allem in der Pubertät innere Konflikte aus und führt zu Stress im sozialen Umfeld. In dieser Situation ist die Hilfe von pädagogischen Fachkräften besonders wichtig. Wie sie die Betroffenen unterstützen können und wie Strukturen aussehen sollten, damit Jugendliche sich akzeptiert fühlen, darüber wird bei einer Fortbildungsveranstaltung des Fachdienstes Jugend und Familie des Kreises Offenbach gesprochen.

Mit „Coming Out! Sexuelle Vielfalt als Thema in der pädagogischen Arbeit“ ist der Weiterbildungstag am 1. November 2017 von 10:00 bis 16:30 Uhr im Haus des Lebenslangen Lernens in Dreieich - Sprendlingen überschrieben. Angesprochen werden sollen haupt- und ehrenamtliche Fachkräfte in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die Referentinnen und Referenten der Veranstaltung sind erfahrene Fachkräfte der pro familia Hessen und andere Experten.

Ein Ziel der Veranstaltung ist es, den Blick für junge Menschen, die sich außerhalb der gesellschaftlichen Norm befinden, zu öffnen. Es geht ferner darum, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in pädagogischen Einrichtungen mehr Kompetenz und Sicherheit im Umgang mit verschiedenen Lebenssituationen bekommen und die Sensibilität für Diskriminierungen im Zusammenhang mit geschlechtlicher Identität und sexueller Orientierung gestärkt wird. Letztendlich sollen diskriminierende Momente in den Einrichtungen besser erkannt und Wege aufgezeigt werden, wie man ihnen entgegenwirkt.

Die Fortbildung hat Pilotcharakter und wird durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration gefördert. Anmeldeschluss für den kostenlosen Fortbildungstag ist der 23. Oktober 2017. Interessenten sollen an die Adresse [email protected] eine E-Mail mit Namen und Telefonnummer senden.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden