Magazin

Holz dominiert - Rot setzt Kontraste

von Familien-Blickpunkt.de am 02/08/2018 - 11:10 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Holz dominiert - Rot setzt Kontraste

Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger (Zweite von rechts) besichtigt das neue Gebäude der Otto-Hahn-

Neubau an der Otto-Hahn-Schule in Heusenstamm ist fertig

Kreis Offenbach - Holz dominiert den Neubau an der Otto-Hahn-Schule in Heusenstamm, Kontraste sind in rot gesetzt. In den Sommerferien hat sich damit das Erscheinungsbild der Grundschule verändert. „Mit dem eingeschossigen Erweiterungsbau haben wir auch einen Beitrag zur CO2-Einsparung geleistet“, erklärt Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger beim Rundgang durch den gerade fertiggestellten Erweiterungsbau. „Insgesamt konnten 149 Tonnen CO2 gegenüber einem konventionellen Bau eingespart werden.“

In nachhaltiger Modulbauweise sind vier Klassenräume mit jeweils 60 Quadratmetern, zwei Gruppenräume mit jeweils 40 Quadratmetern und eine Garderobe für insgesamt 96 Schülerinnen und Schüler entstanden. Der gesamte Neubau hat 470 Quadratmeter Grundfläche. Bei Bedarf kann dieser durch Aufstockung nochmals erweitert werden. Der Baumbestand in der Außenanlage konnte erhalten werden und wurde in die Gestaltung des Weges vom Bestandsgebäude zum Neubau integriert. Noch nicht abgeschlossen sind die Arbeiten im Außenbereich. Die Weitsprunganlage wird noch erneuert und die vorhandene Laufbahn saniert.

„Damit konnten auch die beiden Klassenraumcontainer, die in der Übergangszeit als Ausweichquartier dienten, wieder abgebaut werden“, führt Claudia Jäger aus. Die Otto-Hahn-Schule kann die neuen Räume direkt zum Schuljahresbeginn in der kommenden Woche mit Leben füllen.“ Das Gebäude wird vom Kreis Offenbach über einen Zeitraum von sechs Jahren gemietet. Die Investitions- und Mietkosten belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden