Magazin

Kreis sucht Umweltpreisträger

von Familien-Blickpunkt.de am 11/05/2022 - 16:23 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Kreis sucht Umweltpreisträger

Umweltschutz - Baum in einer zerbrochenen Glaskugel. © Pixaybay

Institutionen, Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche können vorgeschlagen werden

Kreis Offenbach - Der Kreis Offenbach verleiht in diesem Jahr gleichzeitig, aber getrennt für Erwachsene sowie für Kinder und Jugendliche, den Umweltpreis. Seit dem Jahr 2017 werden beide Umweltpreise in einem vierjährigen Turnus in einer gemeinsamen Veranstaltung verliehen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Ausschreibung der beiden Preise um ein Jahr verschoben.

Als Preisträger für den Umweltpreis kommen Institutionen in Frage, welche sich der Pflege des Umweltschutzes widmen, ferner Bürgerinitiativen, die sich über private Anliegen hinaus allgemein des Umweltschutzes im Kreis annehmen, sowie Einzelpersonen, die über dienstliche oder amtliche Verpflichtungen hinaus ein besonderes Engagement im Umweltschutz bewiesen haben und damit in der Öffentlichkeit ein Beispiel setzen. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert.

Für den Umweltpreis für Kinder, Jugendliche, Schülerinnen und Schüler des Kreises Offenbach kommen Gruppen und Klassen in Kindergärten, Vorschulen und Schulen im Kreis sowie in außerschulischen Arbeitsgemeinschaften, Einrichtungen, Vereinen, Verbänden, Gesellschaften und freie Gruppen in Frage, welche sich der Pflege des Umweltschutzes widmen. Ausgezeichnet werden altersgemäße künstlerische oder praktische, ökologisch wirksame Aktivitäten im Umwelt- und Naturschutzbereich. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Beide Preise können auf mehrere Preisträgerinnen und Preisträger aufgeteilt werden. Der Umweltpreis für Kinder, Jugendliche, Schülerinnen und Schüler kann auch altersgruppenbezogen vergeben werden. Vorschläge können die Organe des Kreises sowie die Magistrate und Gemeindevorstände der kreisangehörigen Städte und Gemeinden, (Naturschutz-)Verbände, Schulen, Kindertagesstätten sowie alle Bürgerinnen und Bürger einbringen. Die nominierten Kandidatinnen und Kandidaten sollen ihren Sitz oder ihren Tätigkeitsschwerpunkt im Kreis Offenbach haben.

Die Verleihung der beiden Auszeichnungen erfolgt im Rahmen einer öffentlichen Feierstunde durch Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger. Bewerbungen mit Begründung beziehungsweise Projektbeschreibung sind an den Kreis Offenbach, Fachdienst Umwelt, Werner-Hilpert-Straße 1, 63128 Dietzenbach, zu richten. Bewerbungsschluss für beide Preise ist am 1. Oktober 2022.

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden