Magazin

Proben ohne Befund

von Familien-Blickpunkt.de am 18/07/2012 - 09:09 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Proben ohne Befund

Kreis Offenbach - Die Gemeinschaftsverpflegung kann als Ursache für die Magenbeschwerden, über die annähernd 20 Kinder bei den Ferienspielen in Neu-Isenburg geklagt hatten, so gut wie ausgeschlossen werden. Die Proben haben keinen Befund ergeben. Dies ist das Resultat der Laboranalysen und der Analysen durch die Lebensmittelkontrolle des Fachdienstes Veterinärwesen und lebensmittelrechtlicher Verbraucherschutz.

Insgesamt waren etwa 20 Proben, sowohl von den Essensresten vor Ort als auch aus den Rückstellungsproben bei dem Caterer untersucht worden. Letztere wiesen einen nur sehr geringen bis keinen Keimgehalt auf. Dies spricht eindeutig für die Einhaltung der erforderlichen Sorgfalt bei der Herstellung und der Ausgabe der Speisen. Da weitere Proben und Erkenntnisse über andere Lebensmittel, die die erkrankten Personen zu sich genommen haben, nicht vorliegen, kann die Ursache der Magenbeschwerden nicht ermittelt werden.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden