Magazin

Sozialdezernent überreicht Scheck an »Die wilden Zwerge«

von Familien-Blickpunkt.de am 07/06/2018 - 10:15 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Sozialdezernent überreicht Scheck an »Die wilden Zwerge«

Sozialdezernent Carsten Müller überreichte der Leiterin der Kindertagesstätte "Die wilden Zwerg

Kreis Offenbach - Der Sozialdezernent des Kreises Offenbach, Carsten Müller, hat heute der Leiterin der Kindertagesstätte „Die wilden Zwerge“, Angela Hart, vor Ort in Mühlheim einen Scheck über 1.000 Euro überreicht. Das Geld stammt aus dem Vermögen der Stiftung Deutsche Jugend. Die Stiftungsmittel werden vom Regierungspräsidium Darmstadt verwaltet und turnusgemäß an die Städte Darmstadt und Offenbach sowie die Kreise Offenbach, Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Odenwald und Wetterau verteilt. Diese schlagen vor, welche Organisationen oder Projekte unterstützt werden sollen.

Das Geld für die Jugendförderung im Kreis Offenbach geht diesmal an „Die wilden Zwerge“ in Mühlheim und fließt in die Anschaffung einer „Bewegungsecke“, in der die Kinder nach Herzenslust toben oder Höhlen und Phantasie-Häuser bauen können. Müller: „Die 1.000 Euro sind also gut angelegtes Geld, weil Kinder schlicht und einfach unsere Zukunft sind und es die Bewegungsecke aus großen, weichen Polstern den Mädchen und Jungen erlaubt, ihren natürlichen Bewegungsdrang auszuleben und gleichzeitig kreativ zu sein.“

Seit ihrer Eröffnung erfreut sich die Kindertagesstätte „Die wilden Zwerge“ großer Beliebtheit. „Ziel der Kindertagesstätte ist die individuelle und ganzheitliche Förderung der Kinder sowie ihrer emotionalen, kognitiven und körperlichen Entwicklung“, machte Müller abschließend deutlich. „So gibt es bei den ‚Wilden Zwergen‘ bereits ein Zahlenland, eine Babbelgruppe sowie eine Kreativwerkstatt. Die neue Polsterecke ergänzt dieses Angebot gezielt um den Faktor Bewegung.“ 

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden