Magazin

Spannende Fortbildungen der Jugendförderung

von Familien-Blickpunkt.de am 28/02/2018 - 10:47 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Spannende Fortbildungen der Jugendförderung

Kreis Offenbach - Um Klimaschutz, Essstörungen bei Jugendlichen sowie das Thema Rechtsschutz und Haftungsrisiken drehen sich vier Fortbildungen der Jugendförderung des Kreises Offenbach für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit. Die Seminare können als Baustein für den Erwerb der Juleica, aber auch für die Fortbildung von Juleica-Inhabern angerechnet werden.

Den Auftakt macht am Samstag, 17. März 2018, das Seminar „Alles was Recht ist“. Von 9:30 bis 16:30 Uhr erörtert der Rechtsanwalt Wolfram Rädlinger im Haus des Lebenslangen Lernens (HLL) in Dreieich anhand von Praxisbeispielen Haftungsrisiken und Schadensersatzansprüche, die in der täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eintreten können. Die Teilnehmer werden darüber hinaus über das Jugendschutzgesetz, den Jugendmedienschutzvertrag sowie das Bundeskinderschutzgesetz informiert. Das Seminar findet auch am Samstag, 5. Mai 2018, zur selben Zeit am selben Ort statt.

„Essstörungen erkennen - helfen – vorbeugen“, lautet das Thema einer weiteren Fortbildung am Donnerstag, 26. April 2018, im Kreishaus in Dietzenbach. Die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Jutta Kolletzki erläutert zwischen 15:00 und 18:30 Uhr auf welche Signale Betreuer und Jugendleiter achten müssen und warum für manche Mädchen und Jungen Essen ein Problem wird. Das Seminar informiert darüber hinaus über die verschiedenen Erscheinungsformen und Ursachen von Essstörungen sowie über Möglichkeiten des Umgangs mit der Krankheit. Im Mittelpunkt der Weiterbildung stehen ferner eine gesunde Ernährung sowie die Voraussetzungen für ein positives Körpergefühl.

Am Samstag, 28. April 2018, geht es zwischen 9:30 und 16:30 Uhr um den „Klimaschutz im Alltag“. Maike Tasch von der BUNDjugend gibt im HLL den Seminarteilnehmern Methoden an die Hand, wie sie das Thema Klimaschutz mit Witz und Charme in ihre tägliche Arbeit integrieren können.

Weitere Informationen und Anmeldungen bei Sandra Weigand, Telefon 06074 8180-5457, E-Mail: [email protected] Anmeldeschluss für die Seminare ist jeweils eine Woche vor Veranstaltungsbeginn. Die Teilnahme ist kostenlos.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden