Magazin

1. Dietzenbacher Vorsorgetag

von Familien-Blickpunkt.de am 17/04/2015 - 09:32 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

1. Dietzenbacher Vorsorgetag

Kreis Offenbach - Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. veranstaltet am Mittwoch, den 22. April 2015 zwischen 14:00 und 17:00 Uhr im Kreishaus, Kreistagssitzungssaal, in Dietzenbach den 1. Dietzenbacher Vorsorgetag. Auf der Veranstaltung geht es um das Thema Patientenverfügung sowie die neue Erbschafts- und Schenkungssteuerreform aber auch um Fragen der vorweggenommenen Erbfolge. Der Offenbacher Rechtsanwalt und Notar a. D. Dr. Helmut Eckert wird dazu drei Vorträge halten. Zwischen 14:05 und 15:00 Uhr dreht sich unter dem Motto „Wie vererbe ich richtig? – Testament für Eheleute, Geschiedene und Alleinstehende“ alles um die neue Erbschafts- und Schenkungssteuerreform, die seit Januar 2009 in Kraft ist.

Von 15:00 bis 16:10 Uhr geht es um das Thema „Schenk mir dein Haus – Gefahren der vorweggenommenen Erbfolge“. Die Gründe noch zu Lebzeiten Grundbesitz zu verschenken, sind vielfältig. Bei den Überlegungen für eine vorweggenommene Erbfolge sind jedoch zahlreiche Fallstricke zu beachten, auf die Dr. Helmut Eckert gezielt eingehen wird.

Zwischen 16:10 und 17:00 Uhr lautet das Motto des Vortrags dann „Gut vorgesorgt durch Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“. Hintergrund: Für 1,2 Millionen Menschen wurde in Deutschland eine rechtliche Betreuung bestellt, weil sie ihre Angelegenheiten nicht mehr selbständig regeln können. Diese Zahl wird in den nächsten Jahren demografisch bedingt erheblich steigen. In seinem Vortrag legt Dr. Helmut Eckert daher den Schwerpunkt auf die Themen Patientenverfügung, Betreuungsvollmacht und Vorsorgevollmacht.

Die Teilnahme an den drei Vorträgen ist kostenlos. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen. Allerdings wird aus organisatorischen Gründen um vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 069/944907-0 gebeten.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden