Magazin

Große Mal-Aktion von Kindergarten-Kindern

von Familien-Blickpunkt.de am 06/03/2011 - 16:15 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Große Mal-Aktion von Kindergarten-Kindern

Wiesbaden/Eltville. „Ich will auch einen Erzieher in meinem Kindergarten haben!“, sagt der sechsjährige Peter in einem Kindergarten in Eltville. Hintergrund dieses Wunsches ist ein Schreiben des Hessischen Sozialministers Stefan Grüttner an alle Kindertageseinrichtungen in Hessen. Seit zehn Monaten wirbt das Hessische Sozialministerium mit der Kampagne „GROSSE Zukunft mit kleinen HELDEN – Werde Erzieherin/Erzieher!“ auch für mehr Männer im Erzieherberuf.

„Wenn überall über den Mangel an Fachkräften gesprochen wird, gilt dies auch und besonders für die Kindertageseinrichtungen“, sagte Grüttner heute in Wiesbaden. „Der entscheidende Unterschied ist aber: Erst wenn ausreichende und gute Angebote der Kindertagesbetreuung zur Verfügung stehen, können Eltern überhaupt beruflich tätig werden oder eine berufliche Ausbildung absolvieren. Insofern sind genügend Fachkräfte in der Kinderbetreuung Voraussetzung für die Deckung des Fachkräftebedarfs auch in anderen Bereichen.“

Mit der Aktion „Wir brauchen Dich – Werde Erzieherin/Erzieher!“ im Rahmen der Erzieherkampagne wird nun hessenweit für die Einsendung von Bildern, Plakaten und Zeichnungen von Kindern in Kindertageseinrichtungen geworben. Die zwölf werbewirksamsten Einsendungen wird es dann als Postkarten geben, die in einem Jahreskalender 2012 zusammengefasst werden. „Diese Aktion ist ein weiterer Baustein, um in Hessen zielgerichtet auf den zukunftsorientierten Erzieherberuf hinzuweisen und entsprechend zu werben“, erläuterte Grüttner.

Er wies dabei darauf hin, dass die Hessische Landesregierung in den vergangenen beiden Jahren die an den Fachschulen zur Verfügung stehenden Ausbildungsplätze um etwa 20 Prozent ausgeweitet hat. Mit dieser Steigerung wird im Schuljahr 2010/2011 ein historischer Höchststand erreicht werden. Wie der sechsjährige Peter mit seinem Wunsch deutlich macht, sind dabei besonders männliche Erzieher gefragt. Auch wenn der Anteil der männlichen Studierenden in der Erzieherausbildung aktuell überdurchschnittlich ansteigt, „sind wir noch ein erhebliches Stück von einer zufriedenstellenden Situation entfernt“, stellte Grüttner fest. „Dies zu verändern ist ein wesentliches Ziel der Landesregierung.“

Teilnehmen können alle Kindertageseinrichtungen in Hessen. Einsendeschluss ist der 20. Mai 2011. Mehr Informationen gibt es beim Hessischen Sozialministerium, Dr. Martin Nörber, Telefon 0611/817-3237, E-Mail: [email protected] Wer sich über den Erzieherberuf, die Ausbildung zum Erzieher, den Verdienst und vieles mehr informieren möchte, findet vielfältige Informationen im Internet unter: www.grosse-zukunft-erzieher.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden