Magazin

Stiftung "Miteinander Leben" unterstützt Therapie-Wochenende für Menschen mit Multiple-Sklerose

von Familien-Blickpunkt.de am 22/11/2018 - 11:21 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Stiftung "Miteinander Leben" unterstützt Therapie-Wochenende für Menschen mit Multiple-Sklerose

Kreis Offenbach - Der Kreisbeigeordnete Carsten Müller, Mitglied des Vorstands der Stiftung „Miteinander Leben“, hat im Kreishaus in Dietzenbach einen Scheck über 2.900 Euro an Vertreter der Multiple-Sklerose-Selbsthilfegruppe „MainSterne Mühlheim“ überreicht. Mit dem Geld fördert die Stiftung „Miteinander Leben“ ein „Therapie-Wochenende“ zur Unterstützung und Stärkung des körperlichen Wohlbefindens in einem auf Einschränkungen des Bewegungsapparates spezialisierten Gesundheitszentrum.

Die „MainSterne Mühlheim“ sind eine Selbsthilfegruppe für Menschen, die an Multipler Sklerose erkrankt sind; sie ist Teil der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft. Deren Ziel ist es, die ambulante Versorgung der MS-Kranken zu verbessern sowie den Kranken und deren Familien auf vielfältige Art und Weise zu helfen, die Folgen der Erkrankung abzumildern.

Multiple Sklerose ist eine chronisch, entzündliche Krankheit, die das zentrale Nervensystem betrifft. Weltweit sind circa 2,5 Millionen Menschen an MS erkrankt, davon rund 200.000 in Deutschland. 70 Prozent der Betroffenen sind Frauen. MS kann zum Beispiel Muskelschwäche oder Lähmungen, eine Minderung der Sehschärfe oder eine krampfhafte Erhöhung der Muskelspannung hervorrufen.

„Multiple Sklerose lässt sich bislang nicht heilen, aber gut behandeln. Vorrangiges Therapieziel ist es, Schübe zu verhindern, den Eintritt einer möglichen Behinderung zu verzögern und deren Fortschreiten zu verlangsamen oder im besten Fall ganz zu stoppen. Das Projekt ‚Therapie-Wochenende‘ in der Manfred-Sauer-Stiftung in Lobbach diente genau diesen Zielen“, begründete Carsten Müller das Engagement der Stiftung. „24 MS-Patienten und Helfer konnten Ende Oktober drei Tage lang zum kleinen Preis ein Mobilitätstraining, Gleichgewichtsübungen sowie verschiedene Entspannungsübungen absolvieren. Seminare über Ernährung sowie ein Kurs ‚Bogenschießen‘ ergänzten das Gesundheitsangebot!“

Foto: Über 2.900 Euro kann sich die Multiple-Sklerose-Selbsthilfegruppe "MainSterne Mühlheim" freuen. Kreisbeigeordneter und Mitglied des Vorstandes der Stiftung "Miteinander Leben" Carsten Müller überreichte an Linda Nakew und Barbara Eich von den "MainSternen" im Beisein vom Geschäftsführer der Stiftung Markus Härtter einen Scheck.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden