Magazin

Alleinerziehende - High Potentials der Zukunft?

von Familien-Blickpunkt.de am 08/10/2010 - 11:51 |

Themenfelder: Beruf und Familie

Alleinerziehende - High Potentials der Zukunft?

Heute findet in Hanau der Alleinerziehenden Kongress statt. Mehr als 1,57 Millionen Alleinerziehende mit Kindern unter 18 Jahren leben derzeit in Deutschland. Mutter oder Vater in Personalunion - Die Mehrheit der allein erziehenden Eltern hat dieses Lebenskonzept zwar nicht freiwillig gewählt, ist aber trotzdem zufrieden mit der eigenen Situation. Fakt ist, dass Alleinerziehende einem erhöhtem Armutsrisiko ausgesetzt sind. Der Wiedereinstieg ins Berufsleben gelingt oft nicht. Aus diesem Grund liegt ein besonderer Fokus der Politik auf dieser Gruppe, die so vielfältig ist wie die Gesellschaft selbst. Aufgrund des demografischen Wandels und des bevorstehenden Fachkräftemangels, soll das berufliche Potential der Alleinerziehenden in Zukunft verstärkt ausgeschöpft werden. Beim Kongress in Hanau wird heute geklärt, was an der Situation dieser Bevölkerungsgruppe besonders ist und inwiefern Strategien von Politik und Wirtschaft hilfreich sind, den entsprechenden Eltern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern. Zusätzlich wird herausgearbeitet, welche Angebote Alleinerziehende wirklich brauchen und wie sie ihr Leben nach der Trennung von ihrem Partner in Zukunft allein meistern können.

 

 



Kommentare


20/10/2010 - 21:05

Meine größten Respekt vor dieser Herausforderung. Ich glaube ohne meine Partnerin würde ich ganz schön doof darstehen. Umso mehr sollte die Gruppe der Alleinerziehenden vielmehr gefördert und zielführend unterstützt werden.

Hier kommt natürlich auch wieder die Betreuungssituation ins Gespräch. Denn Halbtagsstellen sind selten und meist unzureichend bezahlt, um die Familie zu ernähren. Die Kindergartenzeiten bzw. Schulzeiten schaffen für eine 60 % oder gar eine Vollzeitstelle zzgl. Pendelzeit kein ausreichendes Zeitfenster. Also ohne Unterstüzung der Großeltern bespielsweise wird es ziemlich schwer - denn Betriebskindergärten und der Hort in der Schule sind immer noch eine Seltenheit.

13/10/2010 - 17:32

Ich bin auch alleinerziehend! Komme aber bisher ganz gut klar, neben politischer Hilfe ist meiner Meinung die Unterstützung der Familie auch wichtig. Und ich habe eine ganz tolle Familie!

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden