Magazin

Schulen für ihre Sportabzeichenarbeit geehrt

von Familien-Blickpunkt.de am 27/06/2012 - 09:18 |

Themenfelder: Beruf und Familie, Leben und Gesellschaft

Schulen für ihre Sportabzeichenarbeit geehrt

Kreis Offenbach - Landrat Oliver Quilling und der Vorsitzende des Sportkreises Offenbach Peter Dinkel haben am Dienstag in der Aula des HLL in Dreieich die drei erfolgreichsten Schulen bei der Abnahme der Sportabzeichen im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Den ersten Platz belegte die Alfred-Delp-Schule in Seligenstadt. Dort legten von 112 Schülerinnen und Schülern 85 das Sportabzeichen ab. Die Anna-Freud-Schule in Mainhausen erreichte den zweiten Platz mit 111 Sportabzeichen bei 151 Schülerinnen und Schülern. Den dritten Platz belegte die Emma-Schule in Seligenstadt. 195 der 285 Schülerinnen und Schüler legten dort das Sportabzeichen ab. Die Schulen erhielten vom Kreis Offenbach neben Urkunden jeweils einen Scheck in Höhe von 200, 150 und 100 Euro.

Insgesamt haben 39 Schulen aus Stadt (7) und Kreis (32) Offenbach mit 2.556 Schülerinnen und Schülern das Sportabzeichen erhalten. Diese Schulen werden vom Landessportbund Hessen ausgezeichnet. Die Urkunden werden vom Staatlichen Schulamt für Stadt und Kreis Offenbach überreicht. Die Sportabzeichenquote entspricht etwa 17 Prozent aller Schülerinnen und Schüler. Der Sportabzeichenwettbewerb ist eine breitensportlich ausgerichtete Initiative, bei dem innerhalb eines Kalenderjahres fünf Übungen aus zwölf Sportarten zu erfüllen sind. Der besondere Dank geht an das Kultusministerium, die BARMER und den Landessportbund Hessen, die alljährlich diese Aktion unterstützen.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden