Magazin

Interreligiöser Spaziergang in Hainburg

von Familien-Blickpunkt.de am 31/10/2015 - 10:45 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

Interreligiöser Spaziergang in Hainburg

Interkulturelle Wochen

Kreis Offenbach - Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 wurde die Initiative „Eine Stunde für den Frieden“ aus Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Religionsgemeinschaften sowie der Ausländerbeiräte gegründet, um den „interreligiösen Dialog“ in Stadt und Kreis Offenbach zu installieren. Ziel ist es, im gemeinsamen Gespräch und über Veranstaltungen, wie beispielsweise die Interkulturellen Wochen, die Religionen des jeweils anderen besser kennenzulernen und damit Vorurteile abzubauen.

Als Abschluss der diesjährigen Interkulturellen Wochen findet am Mittwoch, 04. November 2015 in Hainburg – Klein-Krotzenburg ein Interreligiöser Spaziergang statt. Er beginnt um 18:00 Uhr in der Beyazit Camii Moschee, Siemensstraße 6a, geht dann um 19:00 Uhr in der ehemaligen Synagoge, Kettelerstraße 6, weiter und endet in der Kirche St. Nikolaus, Kirchstraße 10. An allen Veranstaltungsorten finden unterschiedliche Musik- und Wortbeiträge statt. Außerdem wird die neue Broschüre „Orte des Glaubens“ vorgestellt. Die Veranstaltung wird gegen 21:00 Uhr enden. Es wird kein Eintritt erhoben. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden